Durchsuchen nach
Tag: Aus den Regionen

Eine österreichisch-ostpreußische Ökumene-Geschichte

Eine österreichisch-ostpreußische Ökumene-Geschichte

Anlässlich 70 Jahre WGT in Österreich Die langjährige WGT-Schwester Sabine Legerer aus Osttirol berichtet: Ostpreußen? Noch nie gehört? Na klar, ist ja auch ein untergegangenes Kulturland, das heute auf Litauen, Russland und Polen aufgeteilt ist. Als meine Mutter 1920 dort geboren wurde, galt Ostpreußen als protestantisches Kernland! Man war nicht „streng katholisch“ sondern „sehr streng protestantisch“! Damals hatte die Familie dort im Gebiet der Masurischen Seen ein Einfamilienhaus gebaut. Hühner und Gänse wurden gehalten und das väterliche Haushaltsbudget besserte man…

Weiterlesen Weiterlesen