Gruppenfoto Weltgebetstag der Frauen

Weltgebetstag der Frauen

in Österreich

Über uns

Weltgebetstag der Frauen

in Österreich

Unsere Projekte

Weltgebetstag der Frauen

in Österreich

Zum Material
13. Jänner 2024

Am 01. Februar 2024 um 18 Uhr: Friede und Gerechtigkeit für Palästina und Israel – Christine Hödl berichtet von ihren Einsätzen und Erfahrungen mit EAPPI

EAPPI (Ecumenical Accompaniment Programme in Palestine and Israel) ist ein ökumenisches Begleitprogramm, das gut vorbereitete internationale Teilnehmende für jeweils drei Monate nach Palästina und Israel sendet, um an besonders gefährdeten Plätzen Menschen und Gruppen zur Seite zu stehen, die sich für ein friedliches Zusammenleben einsetzen. Sie unterstützen die lokale Bevölkerung in ihrem Bemühen um die Einhaltung internationalen Rechts sowie der Menschenrechte. EAPPI wird von der Diakonie ACT Austria, Pax Christi Österreich und dem Internationalen Versöhnungsbund unterstützt. Im Jahr 2024 wird das Projekt auch durch den WGT Österreich gefördert.

Christine Hödl war bereits drei Mal als Menschenrechtsbeobachterin von EAPPI im Westjordanland tätig und wird im Rahmen der Veranstaltung über ihre Erfahrungen berichten. Kommen Sie und hören Sie selbst diese Erfahrungsberichte aus erster Hand!

Am 1. Februar 2024 um 18 Uhr
Otto-Mauer-Zentrum
Währinger Straße 2-4/Stiege 2/Tür 22
1090 Wien

Im Anschluss laden wir zu Wein und Brot.

Eine Veranstaltung vom Ökumenischen Weltgebetstag der Frauen in Kooperation mit:

Ebenfalls am 1. Februar in Salzburg:
BONDEKO GESPRÄCHSABEND ISRAEL - PALÄSTINA
Kampf um Land und Menschenwürde

Georg Haigermoser nahm im Frühjahr 2023 am ökumenischen Begleitprogramm EAPPI in Bethlehem und Umgebung teil. Wenige Monate vor dem Ausbruch des Krieges in Gaza war auch im Westjordanland die Anspannung unübersehbar. Die Ausbreitung der jüdi-
schen Siedlungen und der Druck des Militärs ließen bei der palästinensischen Bevölkerung die Hoffnung auf ein selbstbestimmtes Leben mehr und mehr schwinden. Ein realistisches
Bild vom Leben unter Besatzung, die Komplexität des Nahostkonflikts, sowie Ansätze zu Frieden und Versöhnung: das sind
Themen des Abends.

Am 1. Februar 2024 um 19 Uhr

Bondeko
Ort der Begegnung für Eine Welt
Missionshaus Liefering
Schönleitenstraße 1
5020 Salzburg
www.bondeko.or